Nur noch bis gestern:

Immer seiner Zeit voraus ‑ und das seit 30 Jahren jeden Tag aufs Neue: Das Zentrum für Kunst und Medien, kurz ZKM. Als avantgardistisches Projekt rund um die digitale Welt von morgen vereint es verschiedenste Disziplinen von Naturwissenschaft über Literatur, Darstellende Künste bis Politik und Wirtschaft zu einem unvergleichlichen Gesamtwerk – und rangiert ganz weit vorne auf der Museumsweltrangliste. Nun feiert diese einzigartige Kulturinstitution ihr 30-jähriges Wiegenfest. Zentrales Prinzip ist hier Fragen und Hinterfragen: Was ist das, wie ist das möglich? Was wird morgen sein, und warum? Nur wer Fragen sucht, kann Antworten finden. Warum nach New York, Paris oder Venedig: Auf nach Karlsruhe.

Kaum zu glauben. Karlsruhe.

ZKM